Home   | MatheForum |   MatheHotline  |  LernVideos  |  MatheBücher

Grenzwertberechnung-Aufgabe unverständlich.

#1 von WING , 04.04.2013 20:49

Hallo,

ich weiss leider nicht wie ich hier vorgehen soll bzw. verstehe die Aufgabenstellung nicht:
grenzwert.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Wäre für jede Hilfe dankbar.

Gruß

WING

WING  
WING
Beiträge: 60
Registriert am: 04.04.2013


RE: Grenzwertberechnung-Aufgabe unverständlich.

#2 von Stefan Schmickler , 04.04.2013 21:51

Hallo WING,

wir dürfen also davon ausgehen, dass die Folge konvergiert. Dann unterscheiden sich zwei benachbarte Folgenglieder mit wachsendem n immer weniger voneinander, da sie sich dem festen Grenzwert immer mehr nähern. Im Grenzfall n --> ∞ gilt:

xn = xn+1

oder

xn = 2/3 xn + a/(3xn)

Löse die Gleichung nach xn auf. Das Ergebnis ist der gesuchte Grenzwert!


Grüße,
Stefan Schmickler
- Tutor im MatheKick Team -

 
Stefan Schmickler
Beiträge: 2.284
Registriert am: 13.11.2009


RE: Grenzwertberechnung-Aufgabe unverständlich.

#3 von WING , 04.04.2013 23:38

Hallo Stefan,


vielen Dank für die Antwort.

Somit ergibt sich für den Grenzwert hier : ∓ √a ?!


Ich habe Schwierigkeiten gehabt die Aufgabe an sich zu verstehen:)!

WING  
WING
Beiträge: 60
Registriert am: 04.04.2013


RE: Grenzwertberechnung-Aufgabe unverständlich.

#4 von Stefan Schmickler , 04.04.2013 23:42

Hallo WING,

richtiges Ergebnis!


Grüße,
Stefan Schmickler
- Tutor im MatheKick Team -

 
Stefan Schmickler
Beiträge: 2.284
Registriert am: 13.11.2009


   

Basis, Dimension
Log.-/Expon.-funktionen


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen